Anzeige

Protestzug rollt von Malchow nach Schwerin

14. November 2013

Gegner der Stillegung der Bahnstrecke Neustrelitz-Hagenow, die Bürgerinitiative „Pro Schiene“ machen sich heute mit einem eigens dafür gecharterten Zug von Malchow auf den Weg nach Schwerin.

Sie wollen bei der heutigen Landtagssitzung ihrem Protest gegen die Schließung der Bahnstrecke Neustrelitz-Hagenow Ausdruck verleihen. Der Protestzug startet um 8 Uhr in Malchow.
Das Land hat die Strecke nur in Teilen bestellt. Künftig sollen nur noch sechs Zugpaare zwischen Waren und Malchow fahren. Die restliche Strecke sollen Busse übernehmen.
„Pro Schiene“ befürchtet das Wegbleiben vieler Urlauber, eine immense Einschränkung im öffentlichen Nahverkehr und eine schlechtere Vernetzung der Regionen im Land.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*