Anzeige

Radfahrer bei Unfall in Waren schwer verletzt

27. August 2016
Bei einem Unfall in der Specker Straße ist heute Vormittag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Ein 52 Jahre alter Autofahrer wollte nach rechts in Richtung Wanderweg Ecktannen zur Bootsschuppenanlage abbiegen und übersah dabei einen aus Richtung Fontanestraße kommenden Radler.
Der 73 Jahre alte Radfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung ins Müritz-Klinikum gebracht.

2 Antworten zu “Radfahrer bei Unfall in Waren schwer verletzt”

  1. strehse sagt:

    wir haben am seeufer und specker straße katastrophale verkehrsverhältnise es ist für mich noch ein wunder das so wenig paziert, fahrradfahrer sind die schlimmsten. sie nehmen absolut keine rücksicht auf fußgänger sowie autofahrer wenn man versucht am seeuufer auf ein grundstück zu gelangen nimmt so gut wie kein radfahrer darauf rücksicht. wenn ich mir vorstelle welch größe die ferienanlage am ehemaliegen sägewerk annimmt +die anlage vorn am seeufer vermute ich mal bricht der kollaps aus .der autofahrer dem das paziert ist tut mir dabei leid .du kannst nach links du kannst nach rechts schaun du denkst es kommt keiner und schon kommt ein radfahrer angejagd. ich habe nur geschrieben was ich dort oft genug erlebt habe .auf jeden wünsche ich dem radfahrer gute besserung gruß achi

  2. Tanni sagt:

    Ich bin selbst Radfahrer und sehe das etwas anders! Es gibt immer mehr Fahrradverleihe, immer mehr Leute fahren Rad, doch sie wissen langsam nicht mehr wohin! Auf der Straße fahren ist lebensgefährlich und auf den Radwegen latschen die Fußgänger und träumen! Das ist ne totale Katastrophe! Wenn die besagten Unterkünfte fertig sind, gibt es noch mehr Urlauber! Na prost Mahlzeit! Da kann man sich denn wahrscheinlich nur noch zu Hause einschließen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*