Anzeige

Raubüberfall auf eine Putzfrau in Waren

2. Oktober 2017

Heute Vormittag gegen 11 Uhr hielt sich 52-jährige Frau in einer Ferienwohnung in der Warener Müritzstraße auf, um diese zu reinigen. Als sie die Wohnungstür öffnete, um Putzutensilien in einen außerhalb der Wohnung befindlichen Abstellraum zu bringen, stand plötzlich ein unbekannter Mann vor der Wohnungstür. Er forderte die Herausgabe von Bargeld, was die Geschädigte verneinte. Anschließend versuchte der Täter, durch die geöffnete Tür nach der sichtbar im Eingangsbereich abgestellten Handtasche zu greifen.

Die Frau konnte den Täter abwehren, indem sie ihm in den Unterleib trat. In der weiteren Folge entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der es der Frau gelang,
den Täter aus der Wohnungstür zu drücken. Der Täter flüchtet daraufhin ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Angegriffene wurde nicht verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– ca. 165 – 170 cm groß
– ca. 50 Jahre alt
– normale Statur
– Schnauzbart (in umgekehrter U-Form) bis zum Kinn
– sehr kurze, grau-braune Haare

Zur Bekleidung kann gesagt werden, dass der Täter zur Tatzeit ein blau/weiß kariertes Hemd, blaue Jeans und eine dunkelgrüne Jacke (möglicherweise eine Fleecejacke) getragen haben soll. Insgesamt soll der Täter eine gepflegte Erscheinung haben.

Die Kripo hat Spuren gesichert und bittet um Hinweise.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*