Anzeige

Rauchmelder und Nachbarin retten betrunkene Frau

14. Januar 2016

FFWEin Rauchmelder und eine aufmerksame Nachbarin haben einer 35 Jahre alten Frau in der letzten Nacht offenbar das Leben gerettet. Nachbarn hörten in der Rosa-Luxemburg-Straße den Rauchmelder in der Wohnung im fünften Stock, klingelten und klopften. Als niemand öffnete, wählten sie den Notruf. Zum Glück.
Denn Warens Feuerwehrleute, die die Tür aufbrechen mussten, fanden in einer stark verqualmten Wohnung die stark alkoholisierte Frau, die im Wohnzimmer schlief.
Grund für die verqualmte Wohnung war ein vergessener Kochtopf auf dem Herd.
Die Frau ist ins Klinikum gebracht worden.
Nach Auskunft der Polizei wäre dieser Fall ohne den Rauchmelder und ohne die engagierte Nachbarin für die Mieterin wohl nicht so glimpflich ausgegangen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*