Anzeige
Anzeige

Referendare für freie Schulen im Land gesucht

21. März 2018

„Ein Referendariat an einer freien evangelischen Schule bietet neben einer guten Betreuung die Möglichkeit, eigene pädagogische Ideen zu entwickeln. Natürlich sind auch Doppelqualifikationen möglich, etwa für das Lehramt an Grundschule und Gymnasium“, erklärt Kai Gusek, pädagogisch-theologischer Vorstand der Schulstiftung. „Nach einem Referendariat haben die Lehrkräfte beste Einstellungschancen“, setzt Kai Gusek fort. Die Nachfrage nach Schulplätzen an unseren evangelischen Schulen steigt stetig. Damit wächst auch der Bedarf an Lehrenden. In Wolgast entsteht zum kommenden Schuljahr sogar eine neue Grundschule mit Orientierungsstufe.

„Wir bieten unseren Referendaren in der Regel die anschließende unbefristete Übernahme an“, so Kai Gusek und stellt fest: „Von dieser Möglichkeit machen die meisten Referendare Gebrauch. Sie schätzen die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen und an einer unserer 17 Schulen mit besonderer pädagogischer Prägung zu unterrichten.“ Doch auch der Weg an eine staatliche Schule ist möglich. Die Einrichtungen der Schulstiftung der Nordkirche erfüllen auch bei den Referendariaten die formalen Voraussetzungen des Landes.

„Ab dem 1. August 2018 startet der neue Durchgang für Referendare. Hierfür sind Bewerber herzlich willkommen“, ergänzt der Vorstandsvorsitzende Kai Gusek. Noch ausstehende Zeugnisse können die Bewerber nachreichen.

Seit 2011 bietet die Schulstiftung Referendariate für alle Schulbereiche an. Bislang haben 28 angehende Lehrer ihre Referendariate an den Stiftungsschulen begonnen.

 

Die Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland ist mit 17 Schulen (16 in M-V, eine in S-H) sowie elf angegliederten Horten der größte Träger evangelischer Schulen im norddeutschen Raum. Gut 400 Mitarbeitende betreuen und unterrichten etwa 2.810 Schüler.

Die Schulstiftung berät Gründungsinitiativen, koordiniert den Aufbau und die Entwicklung evangelischer Schulen, regelt Organisations- und Verwaltungsaufgaben und vertritt die Schulen in rechtlichen und politischen Fragen. Von der Stiftung getragene, betriebene und geförderte Einrichtungen haben ein evangelisches Profil, sind reformpädagogisch orientiert und inklusiv.

Die Stiftung ist Ausdruck der Verantwortung und des Willens der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), sich an der Erziehung und Bildung der heranwachsenden Generationen zu beteiligen. Damit kommt sie ihrem Auftrag aus der Verfassung nach und wendet sich allen Menschen zu, um ihnen das Evangelium von Jesus Christus zu erschließen.

Schulstandorte und Schulformen der evangelischen Schulstiftung der Nordkirche:

Anklam, Evangelische Schule Peeneburg, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort

Bad Doberan, Christliche Münster Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort

Barth, evangelische Grundschule mit Schulhort

Benz, evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe

Demmin, Evangelisches Schulzentrum Demmin Katharina von Bora, Regionale Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort

Gülzow: Evangelische Schule Gülzow, Grundschule (Schleswig-Holstein)

Hagenow, Evangelische Schule Dr. Eckhart Schwerin, Grundschule und Schulhort

Möllenhagen, Johannes Schule Evangelische Grundschule

Neubrandenburg, Christliche Gemeinschaftsschule St. Marien, mit integrierter gymnasialer Oberstufe im Sinne einer IGS sowie Grundschulteil und Schulhort

Neustrelitz, Evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort

Parchim, Evangelische Grundschule Paulo Freire mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort

Pasewalk, Nikolaischule, Evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe

Ribnitz-Damgarten, Evangelische Grundschule Löwenzahn-Schule

Stralsund, Christliche Gemeinschaftsschule Jona Schule, Integrierte Gesamtschule mit Grundschule und Schulhort

Walkendorf, Evangelische Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe

Waren, Arche Schule, Evangelische Grundschule mit Orientierungsstufe und Schulhort

Wismar, Evangelische Schule Robert Lansemann, Grundschule mit Orientierungsstufe und Schulhort

Schule in Gründung:
Wolgast, Schulstart vorauss. zum Schuljahr 2018/2019. Vormerkungen sind möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*