Anzeige
Anzeige

Rehberg holt Direktmandat, AfD auf Rang zwei

24. September 2017

Im Wahlkreis 17, zu dem die Müritz-Region gehört, hat der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg erneut das Direktmandat geholt. Der 63-Jährige, der bereits seit 2005 im Bundestag arbeitet, erhielt dem vorläufigen Zwischen-Ergebnis zufolge 40,3 Prozent der Stimmen.

Auf Platz 2 die AfD-Kandidatin Ulrike Schielke-Ziesing mit 19,6 Prozent.

Es folgen Heidrun Bluhm von den Linken (16,2 Prozent), Jeannine Pflugradt von der SPD (14,1 Prozent), Sascha Zimmermann von der FDP (4,1 Prozent) und Monika Göpper von den Grünen (2,7 Prozent).

Bei den Zweitstimmen gab es Wahlkreis 17 folgende Ergebnisse: CDU: 37,5, AfD 20,4, Linke 16,0, SPD 13,3, FDP 5,5 und Grüne 2,6.

Die Wahlbeteiligung lag bei 57,6 Prozent.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*