Anzeige
Anzeige

(Reklame) Damit es nicht nur bei den guten Vorsätzen bleibt

28. Januar 2018

Na, wie sieht’s aus mit den guten Vorsätzen? Bei vielen sind sicher schon wieder einige über den Haufen geworfen. Es geht aber auch anders, und wenn nicht alleine, dann mit Hilfe.
Das Müritz Präventionshaus in der Schulstraße in Waren steht den Kunden zur Seite, wenn gute Vorsätze auch wirklich umgesetzt werden sollen. „Leistungsfähiger in Freizeit und Beruf werden, Rückenbeschwerden bekämpfen, entgegen der Alltagsmonotonie  – wir bieten dafür medizinisches Gerätetraining und zahlreiche Präventionskurse an“ so Arne Becker.

Doch was sind Präventionskurse? Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen im Jahr ein bis zwei sogenannte Präventions-/ Gesundheitskurse, allerdings nur bei zertifizierten Anbietern. Das Müritz Präventionshaus ist so ein zertifizierter Anbieter.

Wer mitmacht, lernt beispielsweise in der Wirbelsäulengymnastik, wie man Rückeschmerzen verhindert und welche Übungen gut tun. Auch die Knie- und Hüftschule kann helfen,Zusammenhänge von Beschwerden zu verstehen und neue Erkenntnisse zu gewinnen um wieder beweglicher und aktiver zu werden.

In den Präventionsgruppen werden Kraft und Ausdauer verbessert, verspannte Muskeln gedehnt, und mit Faszientraining können Schmerzen gelindert werden. Im Entspannungskurs kann dann mit Techniken aus Yoga und Autogenem Training wieder voll und ganz entspannt werden.

Wer zeitunabhängig und ganz individuell trainieren möchte kann dies mit dem medizinischen Gerätetraining tun. „Trainiere, als wärst du Zuhause“ in angenehmer Atmosphäre etwas für sich und seine Gesundheit zu tun, das ist das Ziel.

„Also, einfach den inneren Schweinehund überwinden und loslegen. Um den Start zu erleichtern, haben wir noch einen Motivationsbonus: Die ersten zehn Neuanmeldungen werden mit einer wohltuenden Hydrojet-Massage belohnt“, das ist eine entspannende Wasserdruckstrahlmassage so Kerstin Becker.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*