Anzeige

Rentner verursacht schweren Verkehrsunfall

30. November 2013

Bei einem Unfall auf der B 108 in Höhe der Kalkberger Tannen bei Marxhagen sind gestern Abend zwei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, überholte ein 78-jähriger Fahrer eines PKW Chrysler einen LKW, obwohl er auf Grund einer
Bergkuppe die Fahrbahn nicht weit genug einsehen konnte. Eine 26-jährige Fahrerin eines PKW VW, die sich im Gegenverkehr befand, versuchte noch, nach rechts auszuweichen, was aber nicht ganz gelang.
Es kam erst zu einem seitlichen Zusammenstoß des überholenden PKW mit dem LKW und anschließend zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem VW. Bei dem Unfall rissen jeweils die linken Vorderräder der beiden Autos ab.
Die drei Fahrzeuge selbst kamen im Straßengraben zum
Stehen. Ein ebenfalls in Richtung Teterow fahrender VW Tiguan fuhr über eines der Vorderräder und beschädigte sich die Ölwanne.
Der 78-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 26-Jährige wurde leicht verletzt. Der 32-jährige Fahrer des LKW und der 68-jährige Fahrer des VW Tiguan blieben unverletzt. Alle drei PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf rund 25 000 Euro geschätzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.