Anzeige

Röbeler Pflegeheim feiert in wenigen Tagen 60. Geburtstag

9. Juni 2017

In diesem Jahr gibt es für das Röbeler Diakonie-Pflegeheim ein ganz besonderes Jubiläum. Seit 60 Jahren sind in Röbel Menschen für andere Menschen da, die Pflege brauchen. „Dies ist für uns natürlich ein schöner Grund zu feiern, und die Mitarbeiter haben einiges an Programmpunkten vorbereitet. Unter anderem haben Sie sich mit der Geschichte des Gebäudes beschäftigt und viele Informationen und Bilder zusammen getragen“, erzählt Sascha Jochens, Leiter des Diakonie-Pflegeheims in Röbel. Das Gebäude war, bevor es als Pflegeheim in Betrieb genommen wurde, ein Typhuslazarett und ist im Jahr 1952 bei einem Brand fast komplett zerstört worden. Erst nach dem Wiederaufbau und mit der Wiedereröffnung im Jahr 1957 nutzte man es zu dem Zwecke, zu dem es heute noch genutzt wird, als Pflegeheim.

„Spannend ist, dass es in den ersten Jahren auf dem Gelände des Pflegeheims eine Nutriafarm gab sowie Hühner und Gänse“, erklärt der Heimleiter. Gestartet sei man damals 1957 mit 102 Bewohnern und 12 Mitarbeitern. Zur Diakonie Güstrow gehört das Pflegeheim übrigens seit 1991.

Am 21. und am 23. Juni wird dieses Jubiläum dann mit den unterschiedlichsten Programmpunkten gefeiert werden. So tritt unter anderem am 21. Juni der Eldechor um 15 Uhr auf, und es besteht die Möglichkeit, sich das Gebäude anzuschauen und auch mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Ebenfalls werden Angebote wie die Hundetherapie oder die Klangschalenmeditation vorgestellt.

Für die Kleinen wird es die Möglichkeit geben, sich beim Ponyreiten oder auf der Bastelstraße zu vergnügen. Am 23. Juni wird ein Männerchor um 12.30 Uhr auftreten, und auch an diesem Tage besteht die Möglichkeit sich die Räumlichkeiten anzuschauen und mit den Mitarbeitern zu sprechen. Selbstverständlich ist an beiden Tagen für das leibliche Wohl gesorgt.

Eine Diashow über die Vergangenheit und zur Geschichte der Einrichtung wird es an beiden Tagen zu sehen geben. Die Mitarbeiter des Diakonie-Pflegeheimes in Röbel freuen sich auf viele Gäste zum Jubiläum.

Gebeten wird allerdings um eine vorherige Anmeldung, damit man sich gut auf die Gästezahlen einstellen kann. Anmeldungen können direkt beim Diakonie-Pflegeheim telefonisch 039931 844-0 oder per Mail an roebel@diakonie-guestrow.de gerichtet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*