Anzeige

Rowdys auf der B 192

26. Mai 2017

Raserei hat letzte Nacht auf der B 192 in Klink zu einem Unfall geführt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr die spätere Unfallzeugin, eine 23-jährige Fahrerin eines Pkw Opel, die B 192 aus
Waren kommend in Fahrtrichtung Klink. Hierbei wurde sie von zwei Pkw – einem Citroen C 1 und einem Audi A 1 – mit hoher Geschwindigkeit überholt.
In Klink wollte der 18-jährige Fahrer des Pkw Citroen nach rechts in Richtung Grabenitz abbiegen. Sein Vorhaben zeigte der Fahrer jedoch nicht durch Blinken an, sondern bremste plötzlich ab.
Der dahinter fahrende 20-jährige Fahrer des Audis schaffte es aufgrund der hohen Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf den Citroen auf. Durch den Anstoß wurde der Citroen in einen angrenzenden Zaun geschoben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 18-jährige Fahrer des Citroens gar keine Fahrerlaubnis besitzt.
Zudem muss er sich wegen des unerlaubten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges verantworten. Sowohl der 20-jährige Unfallverursacher als auch der 18- jährige Fahrer des Citroens müssen sich aufgrund ihrer verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten.
Bei dem Unfall blieben sowohl die beiden Fahrer als auch ihre Beifahrer unverletzt. Der Citroen war aufgrund des Anstoßes nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Der Gesamtschaden an den beiden verunfallten Pkw und an dem beschädigten Zaun beträgt etwa 6000 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*