Anzeige
Tag der Stadtwerke Waren
Anzeige
Autohaus Behrend

Schachspieler aus Waren verlieren Spitzenspiel

20. Januar 2014

Zwei Mannschaften, absolut punktgleich an der Tabellenspitze der Schachlandesliga Ost, treffen direkt aufeinander: alle Voraussetzungen für ein spannendes Spitzenspiel waren gegeben. Nach drei Stunden war die Luft jedoch schon fast völlig raus, denn es stand bereits 4:1 für den gastgebenden SV Gryps (Greifswald) gegen den ESV Waren.

Bis dahin hatten Lothar Mayerhoff, Robert Lotz und Rainer Wuttke ihre Partien verloren, Harry Wittig und Wolfgang Schreiner unentschieden gespielt. Thomas Dohnow musste sich dann ebenfalls mit einem Remis zufrieden geben, Albrecht Schumacher verlor seine umkämpfte Partie letztendlich noch. Michael Stork schloss seine sehr gut gespielte Partie mit einer schönen Kombination ab und erzielte zum Schluss den Ehrentreffer für Waren. Am Ende resultierte ein 5,5:2,5 Sieg für den SV Gryps, dessen junge Mannschaft nun gute Chancen hat die Meisterschaft zu erringen.

Schulleiter des Gymnasiums als Chauffeur

Leonard-Christopher Stork, Lukas Kollark, Kevin Zwerg und Jacob Starkloff vertraten in Wismar das Richard-Wossidlo-Gymnasium bei der Schulschachmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern in der Klasse U 21, Schulleiter Kai Behrns übernahm persönlich die Aufgabe des Fahrers und Begleiters. Die Jugendlichen erreichten unter den vier Mannschaften ihrer Altersgruppe den 3. Platz und waren mit ihrem Ergebnis insgesamt ganz zufrieden. Am erfolgreichsten spielten Kevin Zwerg und Jacob Starkloff mit 2,5 Punkten aus 5 Partien.
Beim Januar-Blitzturnier in der Käthe-Kollwitz-Schule nahmen immerhin 8 Spieler teil, die doppelrundig jeder gegen jeden spielten. Es siegte Albrecht Schumacher mit 13 Punkten vor Michael Stork mit 12 Punkten und dem erfreulich starken Leo Stork mit 10 Punkten.

Zum Bild: Michael Stork erzielte gegen den SV Gryps den Ehrentreffer

Michael Stork erzielte gegen den SV Gryps den Ehrentreffer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*