Anzeige

Schreck an der Tankstelle

9. Oktober 2017

Kann ja mal passieren: Ein 35 Jahre alte Autofahrerin wollte heute früh gegen 3 Uhr an einer Tankstelle in Bergen tanken und hatte die Zapfpistole auch schon in den Tankstutzen gesteckt.
Dann bemerkte sie, dass die Tankstelle offenbar geschlossen ist, ob obwohl die Beleuchtung des Geländes einen anderen Eindruck erweckte.
Also wollte die Dame wieder los düsen, hat in der Aufregung aber ganz vergessen, die Zapfpistole wieder aus ihrem Tank zu ziehen. Diese löste sich beim Anfahren vom Tankschlauch.
Der Schreck war groß, aber es ist zum Glück nur geringer Schaden entstanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*