Anzeige
Anzeige

Schülerkonzert bringt 600 Euro für Jugendhilfestation

16. Januar 2018

Für Christin Pietschmann hat das Jahr gut begonnen. Sie übernimmt am 1. Februar die Leitung der Jugendhilfestation der Diakonie in Waren und konnte sich jetzt über eine Spende von 600 Euro freuen. Das Geld ist beim Weihnachtskonzert des Richard-Wossdilo-Gymnasiums zusammengekommen.

„Wir haben insgesamt 1200 Euro gesammelt, eine Hälfte bekam die Abiklasse der Klassenstufe 12, die andere der Diakonieverein. Es ist bei uns schon lange Tradition, dass wir die Hälfte des Erlöses für einen gemeinnützigen Zwecks spenden“, so Kai Behrns als Schulleiter des Warener Gymnasiums (rechts).

Mit dabei bei der Spendenübergabe waren auch Lehrer Holger Moritz (links) und Charlotte Haack als Schülersprecherin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*