Anzeige

Schulbus und Laster stoßen seitlich zusammen

1. Dezember 2017

Das ist zum Glück gut gegangen: Kurz vor Nossentiner Hütte sind heute ein Schulbus und ein Lkw mit Anhänger nicht aneinander vorbei gekommen, weil der Laster offenbar nicht weit genug rechts gefahren ist.

Die beiden Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Dabei ist zum Glück nur der linke Außenspiegel des Busses arg in Mitleidenschaft gezogen worden, alle 42 Kinder im Bus und die Fahrer blieben unverletzt.

Der unfallverursachende Lkw-Fahrer ist weitergefahren. Da der Unfallverursacher nicht zu sehen war, hat der Busfahrer zunächst die 42 Schulkinder zu den jeweiligen Schulen gefahren und im Anschluss die Polizei informiert.

An dem Spiegel des Busses ist ein Schaden von ca. 500 Euro entstanden.

Update: Auch der Lkw-Fahrer hast sich bei der Polizei gemeldet und Anzeige erstattet.


3 Antworten zu “Schulbus und Laster stoßen seitlich zusammen”

  1. Anlieger sagt:

    Mmh… in unserer Straße ist es auch sehr eng – da machen die Busfahrer nie Anstalten, dass man vernünftig aneinander vorbeikommt…
    ich musste daher auch schon mal mein Auto in den Graben setzen, mit drei Kindern!
    Der Bus fuhr unbeirrt weiter – und ich steckte im Schnee fest
    Somit würde ich hier beiden Platzhirschen keinen Glauben schenken! .. rechtfertigt natürlich nicht das Entfernen vom Unfallort!
    Aber generell finde ich das Fahrverhalten einiger Busfahrer auch ziemlich riskant und nicht gerade rücksichtsvoll ändern Verkehrsteilnehmern gegenüber.
    Unsere Straße ist mit 70 zu befahren … wir könnten jeden Morgen blitzen …..

  2. Jürgen Pf sagt:

    Warum soll der Lasterfahrer denn Schuld sein,auch ein Busfahrer ist nicht fehlerfrei.mfg

  3. Nemitz Reinhard sagt:

    Beide Daumen hoch für den LKW Fahrer und dem Busfahrer . Ihr habt es geschafft an einander vorbei zu kommen , ohne das Personen in Mitleidenschaft gezogen wurden . Naja und ein Spiegel lässt sich ersetzen . Wem nun welche Schuld in dieser Sache trifft , das entscheiden andere . Also nochmals ,,Danke “ das Ihr eine mittelschwere Katastrophe abwenden konntet . Fahrt vorsichtig und umsichtig Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*