Seeadler, Kraniche und mehr: Schiff „Forelle“ erschließt Kummerower See besser für Radler und Gäste

4. Juni 2017

Wer einmal von der Müritz aus mal ein anderes Wassersport- oder Radsportrevier erkunden will, hat jetzt sozusagen vor der Haustür ein neues Angebot.

Seit wenigen Tagen fährt die Blau-Weiße Flotte Müritz ihre erste reguläre Linienverbindung über den Kummerower See, der immerhin der viertgrößte Binnensee in Norddeutschland ist.

Die etwa 15 Meter lange „Forelle“ verbindet den kleinen und ruhigen Hafen Kummerow regelmäßig mit dem gegenüberliegenden Salem, wo es eine Kolping-Familienferienstätte und die Ausläufer der Mecklenburgischen Schweiz gibt. Auch Neukalen, das über einen Kanal erreichbar ist und Gravelotte werden regelmäßig angefahren, ab und zu gibt es dann Fahrten nach Malchin und Aalbude, wo jährlich etwa 20 000 Wanderer und Radler die einzige Fähre zwischen Malchin und Demmin nutzen.

Kummerows Bürgermeister Bernd Moritz (parteilos), der den Wohnmobilstellplatz betreibt, freut sich: „Das haben wir uns schon lange gewünscht, dass es eine reguläre Schiffsverbindung bei uns gibt.“ In Kummerow gibt es einen „Hafenkieker“-Imbiss, ein Schloss und ein Hotel, dass Geschäftsleute in einer ehemaligen Agrarschule eingerichtet haben.

„Jetzt haben die Leute hier und die Gäste viel mehr Möglichkeiten, um beispielsweise Radtouren abzukürzen oder auch in Lokale einzukehren oder Ausstellungen zu besuchen“, sagte die Tourismuskoordinatorin Angelika Groh. Der Kummerower See ist mit 32 Quadratkilometern nach der Müritz, dem Schweriner und dem Plauer See der viertgrößte See in Mecklenburg-Vorpommern und gehört zu den acht größten Binnengewässern in Deutschland.

Der See ist elf Kilometer lang, der Radweg um ihn herum etwa 35 Kilometer lang. Das Schiff fährt täglich außer montags. Samstags sind Charterfahrten, zu Himmelfahrt war es schon sehr gut gebucht, erklärte Wolf Dieter Schott als Sprecher der Blau-Weißen Flotte. „Das scheint ein lustiges Völkchen zu sein.“ Schott rechnet mit zwei bis drei Jahren Anlaufzeit für den Linienverkehr im Saisonbetrieb. Kummerow liegt rund 30 Kilometer nördlich von Waren an der Deutschen Alleenstraße: Wer den Hafen sucht, kann auch Richtung Schloss fahren.

Ansprechpartner: Blau-Weiße Flotte 039833 22270
Fahrplan: http://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/forelle_fahrplan.pdf

Tourismuskoordinatorin Angelika Groh
0170 – 5266194, a.groh@mecklenburgische-seenplatte.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*