Anzeige

Segelkameradschaft ermöglicht Schülern weiterhin das Training

12. Mai 2017

Endlich Sonne und vor allem endlich mal Temperaturen, die nicht mehr an den Winter erinnern: Die Mädchen und Jungen der Förderschule Waren haben dieses Wetter gleich mal genutzt, um mit „ihrem“ Kutter in See zu stechen.

Denn seit einigen Jahren ermöglicht die Segelkameradschaft Waren den Schülern regelmäßiges Training – mit Hilfe zahlreicher Sponsoren.

Und so waren gestern auch einige Vertreter der Sponsoren auf dem Gelände des Vereins, um zu sehen, wie ihr Geld angelegt wird. Die Mädchen und Jungen haben gestern übrigens neue Schwimmwesten bekommen, die sie sich natürlich mit Freude überzogen.

Dank der Sponsoren und der vielen ehrenamtlichen Helfer kann sich die Segelkameradschaft Waren sehr intensiv um die Kinder und Jugendlichen kümmern. Sponsoren sind die Müritz-Sparkasse, das Autohaus Multhaup, das Schlosshotel Fleesensee, die Stadtwerke Waren GmbH und das Unternehmen Heizung Sanitär Carsten Müller.

Bei der gestrigen Probefahrt durfte dann auch Michael Hübner, Technischer Leiter der Stadtwerke, mit in See stechen. Denn erst vor wenigen Wochen hat der Verein für die „Black pearl“ ein richtig cooles Segel von dem städtischen Versorger erhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*