Anzeige

Sophie überzeugt die Jury als beste Leserin

30. Januar 2016

In der Stadtbibliothek ging es in dieser Woche um keine einfache Entscheidung: Die Sieger von sieben Schulen aus der gesamten Müritz-Region hatten ihre besten Leser ins „Vorleserennen“ geschickt. Und nun sollte sich entscheiden, wer die Müritz-Region beim Landeswettbewerb in Schwerin vertritt.

LeseMitfiebernde und Daumen drückende  Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde sowie Lehrer lauschten den gut vorbereiteten Lesevorträgen. Wieder stellte jeder Sechstklässler zuerst ein Buch seiner Wahl vor, so dass in dieser ersten Runde eine große Vielfalt in den Leseinteressen sichtbar wurde.

Die Spannung stieg, weil anschließend ein unbekannter Text von jedem Schüler vorgetragen  werden musste. Alle Teilnehmer – sechs Mädchen und ein Junge – gaben ihr Bestes. So hatte es die dreiköpfige Jury richtig schwer.

Im Publikum war sicher mancher froh, dass er nicht Punktrichter zu sein brauchte, denn die Lesetechnik war bei allen sehr gut.

Letztendlich entschied sich die Jury für Sophie Spengler, die an der Regionalen Schule Waren/West lernt. „Das ist ein großartiger Erfolg, denn sie ist die erste Sechstklässlerin in unserer Schulgeschichte, die das geschafft hat. Herzlichen Glückwunsch! Wir sind sehr stolz auf unsere Vorlesesiegerin“, heißt es dazu aus der Schule

Für die Gewinnerin gab’s eine  Urkunde vom Börsenverein sowie zwei Bücher.

Beim Landesausscheid in Schwerin muss sich Sophie dann mit 110 anderen Schülern messen. An der Müritz sind dafür natürlich alle Daumen gedrückt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*