Anzeige
Anzeige

„Sport frei“ zum Gerätturnwettkampf

16. März 2018

Zum vierten Mal hat der Schulcampus Röbel in dieser Woche den Gerätturnschulwettkampf für Schulen aus der Müritz-Region organisiert. Die Schulen hatten die Möglichkeit, die drei besten Sportler, genauer gesagt Turner, zum Leistungsvergleich zu schicken. Die Teilnehmer kamen aus Malchow, Groß Gievitz, Röbel, Wredenhagen und Rechlin.

Drei von vier Übungen – das war die Pflichtkür der Klassen 1 bis 10, Teilnehmer ab der 11. Klasse hatten bei der Kür in den Einzelwettkämpfen freie Wahl.
Die Erst- bis Viertklässler konnten aus den Disziplinen Sprung, Boden, Reck und Balken aussuchen.
In den Klassen 5 bis 8 wurden die Übungen getrennt. Die Mädchen zeigten beim Sprung über Bock beziehungsweise Pferd, am Boden, am Stufenbarren oder auf dem Balken ihr Können, während die Jungen beim Sprung, am Reck, am Parallelbalken oder am Boden ihr Bestes gaben.

Das sind die Ergebnisse:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*