Anzeige

Stadt behauptet: Möwenkacke bis zu 20 Zentimeter hoch

30. Januar 2016

Donnerwetter! An der Müritz gibt’s aber auch kackfreudige Möwen. Wie bereits von uns berichtet, hat sich die Stadt Waren eine so genannte Vogelvergrämungsanlage für knapp 5000 Euro gegönnt, und will damit vor allem Möwen verschrecken. Denn die scheinen ausgerechnet im Territorium das Warener Hafens regelrechte Kack-Orgien abzuhalten.

HöheWie die Verwaltung im „Warener Wochenblatt berichtet“, wurde die Mole 20 Zentimeter hoch (!) – man stelle ich das mal bildlich vor – mit Möwenkot verunreinigt.

Boah! 20 Zentimeter hoch! Da geht ohne Gummistiefel bis zum Knie ja gar nichts. Nicht auszudenken, wie viele kleine Hunde und Katzen in der 20 Zentimeter hohen Kot-Schicht im Laufe der letzten Jahre schon verschollen sind…

„Die Granitoberflächen, die Edelstahlgeländer und Beleuchtungsanlagen auf den Molen würden durch die massive Verschmutzung von Möwenkot beeinträchtigt werden“, heißt es aus der Verwaltung als Begründung für die umstrittene Investition.

Und: „Die Stadt Waren ist überregional bekannt für ihre große Sauberkeit im öffentlichen Raum, wie es jedes Jahr von vielen Touristen, aber auch Einheimischen bestätigt wird.“ Die Anlage, die unter anderem mit Panikrufen und Greifvögel-Schreien die Möwen vertreiben soll, sei bereits installiert worden und habe schon Wirkung gezeigt.

Und die Verwaltung  beruhigt lärmgeplagte Zeitgenossen: „Die abgegebene Lautstärke lässt sich an die Umgebung anpassen, daher sind die Geräte für die Einheimschen und Touristen kaum wahrnehmbar.“

Foto: 20 Zentimeter Möwenkacke – Da verschwinden sogar Männerwaden bis zur Hälfte.


4 Antworten zu “Stadt behauptet: Möwenkacke bis zu 20 Zentimeter hoch”

  1. Krüger sagt:

    Unsere Stadt hat die dümmsten Stadtvertreter unmöglich was die sich erlauben-

  2. wolle sagt:

    da künftig alle Möwen ausnahmslos auf die Kietzbrücke machen, biete ich an, diese beim Erreichen einer Schicht von nur 10 cm abzuschippen. Dann vermarkte ich das Zeug als Guano-Biodünger und spende den halben Erlös der Stadt. Herr Drühl sei gebeten, mich mit einem Tusch von DJ Falo auf dem neuen Markt rühmen zu lassen, wenn die 5000 Euro wieder reingekommen sind.

  3. Charly sagt:

    Mit der Möwen-Vergrämungsanlage vergrämt man nicht nur die Möwen, sondern alle anderen Vogel, Hafenanwohner und Bootslieger gleich mit…. sozusagen in einem Aufwisch. Was sollen wir auch mit dem gefiederten Viehzeug und diesen lästigen Menschen! Mit der Installation der Vergrämungsanlage hätte man allerdings solange warten sollen bis die ganze Möwenschei… mit einer lichten Höhe von sage und schreibe 20 cm Eingang ins Guinnessbuch der Rekorde und in die Annalen der Schildbürger gefunden hat. ….. Vogelfrei, menschenfrei,schmerzfrei ! Noch ein Pluspunkt für Warens Weg in die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*