Anzeige

Stadtwerke bieten zum Geburtstag ein volles Programm

4. August 2016

Nicht nur der Warener Innenstadtverein feiert am Sonnabend seinen 25. Geburtstag, auch die Stadtwerke GmbH, und zwar mit ihrem schon traditionellen „Stadtwerke-Tag“ am Hafen, der in diesem Jahr aber deutlich größer ausfällt.“Wir sehen das als Dankeschön an unsere Kunden“, so Geschäftsführer Eckhart Jäntsch. Der Eintritt ist wie gehabt frei.

IMG_9108Neben den beliebten Kreativangeboten wie Specksteinschnitzen, heißer Draht, Glücksrad, Druckwerkstatt und Kinderschminken werden in diesem Jahr zudem eine „Bullriding-Anlage“ und ein großer Kletterturm für Gaudi bei Groß und Klein sorgen.

Außerdem können sich alle Kinder auf einen Mitmachzirkus mit dem „Theater Liebreiz“ freuen, wo mit Begeisterung Teller gedreht, Diabolos gespielt, mit Bällen, Keulen oder Ringen jongliert werden. Natürlich ist auch der Fuhrpark der Stadtwerke Waren GmbH mit dem Steiger wieder vor Ort.

Ein Highlight wird in diesem Jahr die Auswertung des Gewinnspiels sein. Zehn hochwertige Preise warten auf die glücklichen Gewinner, zum Beispiel ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro, ein LCD -Fernseher im Wert von 400 Euro, digitale Kopfhörer im Wert von 255 Euro, ein Fotoapparat, Karten für die Müritz-Saga, Bücher u.v.m. Dies gilt natürlich nur für Stadtwerke-Kunden.

Die Gewinner werden am Sonnabend nach 14 Uhr öffentlich gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Anwesenheit der Gewinnspiel-Teilnehmer ist erwünscht.

Musikalisch begleitet „Marko’s Marching“ das Fest mit fröhlicher Blasmusik, und den krönenden Abschluss der Tagesveranstaltung gestalten mit einem mitreißenden Konzert „Captain Cook und seine singenden Saxophone“ (Foto unten). Die aus Funk und Fernsehen bekannte Band spielt Schlager und Evergreens im Saxophonklang und begeisterte mit ihren Hits bereits Millionen. Mehrere Gold-Alben und viele Chart-Platzierungen sprechen für den Erfolg der sechs smarten Männer mit ihren Instrumenten, die im Sonnenlicht an der Müritz golden blitzen.

Cook

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*