Anzeige
Kuehne-2017-09-17-Polo-800px
Anzeige
Autohaus Behrend

SV Waren 09 lässt Hansa II alt aussehen

15. November 2013

Das Wochenende ohne Punktspiel nutzte der Verbandsligist SV Waren 09, um gegen einen starken Gegner zu testen. Gast im Müritzstadion war am Freitag Oberligist FC Hansa II mit ihrem neuen Trainer Thomas Fink.

Beide Mannschaften begannen sehr offensiv und es entwickelte sich für die 250 Zuschauer ein kurzweiliges Spiel. Das Team um Mannschaftskapitän Guido Timper  erspielte sich nach ca. 10 Minuten ein Übergewicht und es ergaben sich gute Möglichkeiten. In der 13. Minute war es Tobias Täge, der mit Ball am Fuß Richtung Gästetor marschierte. Der Ball versprang auf dem tiefen Boden etwas, sodass er nicht zum Abschluss kam. Nur 4 Minuten später wieder ein gelungener Angriff mit einer schönen Kombination zwischen Tobias Täge und Tony Lübke, der Abschluss ging knapp am Kasten vorbei.

In der 29. Minute war es dann soweit. Ein präziser Pass von Stefan Voss auf die linke Seite in den Lauf von Tony Lübke, der bis zur Grundlinie marschierte und Guido Timper mit einem Querpass bediente, der keine Mühe hatte,  zum verdienten 1:0 einzunetzen.

Die Müritzstädter stürmten weiter, hatten gut anzusehende Angriffe, und in der 39. Minute war es dann der wieder sehr stark spielende Stefan Geers, der eine gelungene Angriffsaktion mit einem technisch perfekten Direktschuss aus 16 Metern zum 2:0 abschloss.

Mit dieser verdienten 2:0 Führung, nach sehenswertem Spiel, ging es dann in die Pause.
Nach dem Pausentee verflachte das Spiel etwas. Beide Mannschaften spielten zu Beginn verhalten. Hansa II wollte zwar noch die Wende, jedoch hielt Stefan Geers die Abwehr zusammen, und auch Torhüter Daniel Schultze machte seine Sache gut.

Das Ergebnis hielt bis zum Abpfiff, so dass die Zuschauer nach dem Spiel zufrieden den Heimweg antraten.

Wir danken Fred Bethke für diesen aktuellen Spielbericht


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*