Anzeige

Tauber „Strolchi“ hat den Sechser im Lotto

29. Oktober 2017

Heute wieder eine tolle Geschichte von der Initiative „Müritzer für Tiere“: Manchmal nimmt das Schicksal merkwürdige Wege zum Glück – und manchmal grenzt es wirklich an ein Wunder, wenn sich plötzlich genau der Mensch findet, den man sich so sehr gewünscht und auf den man gehofft hat. Dieses Glück hatte „Strolchi“. Ein Mensch hat sich in ihn verliebt, und so konnte Strolchi nun endlich ein schönes Zuhause für immer bekommen.

So hat die Initiative gesucht: „Strolchi ist ein kleiner, unkastrierter Mischling, vermutlich aus Pekinese oder Cavalier Kings Spaniel und Spitz, der es in seinem bisherigen Leben nicht nur gut hatte. Doch seitdem er in einer Pflegestelle leben darf, zeigt er täglich mehr, dass auch er ein gutes Hundeleben zu schätzen weiß. Sein genaues Alter ist nicht bekannt. Auf jeden Fall ist er schon ein Senior. Der Kleine ist taub und die Sehkraft ist etwas eingeschränkt, aber er kommt gut damit zurecht. Sein liebstes Hobby: Stromern im Garten. Das Leben (nur) in der Wohnung ist er nicht gewohnt. Das heißt, dass für Strolchi ein Zuhause mit Garten oder großem Hof gesucht wird“.

Ende September meldete sich eine junge Frau, die „Strolchi“ gerne adoptieren wollte. Wir setzten uns sogleich mit der Familie in Verbindung und verabredeten einen Besuchstermin für den 3. Oktober. Dieser Besuch bei Familie Beggerow war der „Sechser im Lotto“.

Hühner sind sehr interessant

Schon das Kennenlernen war beeindruckend. Die Hündin Darcy – Familie Beggerow hat sie vor einigen Jahren aus dem Tierheim adoptiert – hat Strolchi sofort als Rudelmitglied akzeptiert, und beide haben erstmal das große Grundstück unter ihre Pfoten genommen. Strolchi fühlte sich sofort wohl, als sei er schon immer hier gewesen.

Es war so schön anzusehen, wie beide Hunde eine große Hofrunde abgehalten haben, aber auch, wie toll Strolchi sofort mit den Kindern der Familie zurechtkam. Wir haben uns dann noch ausgiebig mit der Familie unterhalten. Es passte einfach alles und somit konnte Strolchi sofort bleiben (nicht der Alltag bei Vermittlungen). Frau Beggerow hatte schon vorsorglich ein neues Körbchen für ihn besorgt, in dem er dann gleich seine erste Nacht verbrachte.

Vier Wochen sind seit der Vermittlung vergangen. Wir stehen im Kontakt mit der Familie und bekommen regelmäßig Fotos und Videos geschickt. Die Familie ist so glücklich und dankbar für diesen tollen Hund. Strolchi läuft fröhlich im Garten umher und lässt sich gern von SEINEN Menschen knuddeln. Er ist neugierig – insbesondere die Hühner und Meerschweinchen findet er interessant –, er schnuppert ausgiebig und überall. Hin und wieder macht er auch seine Kontrollrunde durch das Haus, geht dann aber doch wieder gern nach draußen.

Man sieht ihm an, dass er sein jetziges Leben genießt. Er ist trotz seiner bisherigen isolierten Haltungsbedingungen ein toller und super verträglicher Hund. Er hat sich schnell eingewöhnt und hat seinen Platz in der Familie gefunden. Nun kann er richtig leben und bekommt die Aufmerksamkeit und Liebe, die er bisher nicht kannte, hat sich zu einem richtigen Schmusehund entwickelt. Wenn die Familienmitglieder nach Hause kommen, kommen beide Hunde freudig angelaufen, springen um die Wette und fordern sich Streicheleinheiten ein.

Dank an Pflegestelle und neue Familie

Wir freuen uns so sehr, dass Strolchi ein so tolles Zuhause gefunden hat, in dem er geliebt wird, aber wo er auch Hund sein darf. Wir sind super glücklich über diese gelungene Vermittlung und freuen uns, dass es immer wieder Menschen wie diese Familie gibt, die einem Hund aus dem Tierschutz ein neues Zuhause geben. Danke, liebe Familie Beggerow!

Ein dickes Dankeschön auch an den Pflegepapa Dirk, der Strolchi zunächst aufgenommen und ihn fünf Monate lang gut versorgt und betreut hat. Bei ihm  konnte Strolchi endlich die Freiheit genießen, nachdem er viele Jahre tagein tagaus nur in einem Zwinger verbracht hat. Und Dirk hat Strolchi auch noch manche Eigenheiten abgewöhnt.

Wir wünschen uns, dass Strolchi noch viele schöne Erlebnisse mit SEINEN Menschen teilen darf.

www.mueritzer-fuer-tiere.de

 


Eine Antwort zu “Tauber „Strolchi“ hat den Sechser im Lotto”

  1. Antje Höppner sagt:

    Liebe Müritzer für Tiere, Ihr macht einfach einen tollen Job und sorgt dafür, dass Tier und Mensch das Herz überläuft. Vermeintlich etwas kleines, aber auch aus dem Kleinen kann Grosses entstehen. Wir freuen uns für Strolchi! Antje & Jörg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*