Teures Fahrzeug unterschlagen – Kripo bittet um Hinweise

19. Oktober 2017

Gestern Abend erschien gegen 17:35 Uhr ein Mann in einem Autohaus am Warener Kiebitzberg und bat darum, einen Kleinbus der Marke VW T6 in Schwarz Probe fahren zu dürfen. Nachdem der vermeintliche Hamburger mit serbischem Pass alle Formalitäten geklärt hatte, übergab man ihm zur Probe das Fahrzeug, mit dem Hinweis, dieses bis spätestens 18 Uhr zurück zu bringen. Als der Fahrer nicht wie abgesprochen zurückkehrte, verständigten die Mitarbeiter des Autohauses die Polizei.
Sofortige Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis.
Der entstandene Schaden beträgt 54.000 Euro.
Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*