Anzeige

Tödliches Bootsunglück in Malchow: Keine Ermittlungen mehr, aber Umstände bleiben rätselhaft

16. Dezember 2016

Der Tod eines 56 Jahre alten Schiffsführers von Oktober 2015 in Malchow wird keine strafrechtlichen Konsequenzen haben. Wie WsM aus Justizkreisen erfuhr, wurden die Ermittlungen zu dem tödlichen Bootsunglück von der zuständigen Staatsanwaltschaft eingestellt. Damit muss der 43-jährige Mann, der damals mit im Boot war, keine weiteren Ausführungen machen und die genauen Umstände des tragischen Vorfalls auf dem Malchower See bleiben wohl weitgehend im Dunklen.

roezDie Männer waren damals abends mit einem Motorboot von Untergöhren aus nach Malchow „gefahren“. Späer kam heraus, dass dabei Alkohol eine Rolle gespielt haben soll. Am nächsten Tag war das Boot weg und der erfahrene Mitarbeiter aus dem Hafen Untergöhren  verschwunden.
Das kam der Familie und den Kollegen in Untergöhren verdächtig vor. Der Mitinsasse wurde später nass an Land in Malchow entdeckt. Weil er aber nichts dazu sagen wollte oder konnte, tappte die Polizei anfangs ebenfalls im Dunklen.

Mehrere Tage danach war nach einer groß angelegten Suchaktion ein stark beschädigtes Seezeichen in der Nähe entdeckt worden, so dass der Verdacht aufkam, dass das Boot dagegen gefahren und dann gesunken sein könnte. Schließlich entdeckten Taucher das Wrack in einiger Entfernung von der Tonne. Es lag südlich von der Drehbrücke auf dem Grund, wo sich auch die Leiche des 56-jährigen befand. Er war ertrunken.

Inzwischen hatte sich herausgestellt, dass der jüngere Mann das Ufer an dem Abend schwimmend erreicht hatte. Unklar blieb, warum er damals weder sofort Hilfe holte, noch warum der ältere Bootsfahrer es nicht auch an Land schaffte.


Eine Antwort zu “Tödliches Bootsunglück in Malchow: Keine Ermittlungen mehr, aber Umstände bleiben rätselhaft”

  1. C. sagt:

    Ja genau. So einfach ist es heute, so einen Fall zu den Akten zu legen. Sind ja auch nicht die Angehörigen von der Staatsanwaltschaft zu Tode gekommen und somit uninteressant den Fall aufzuklären…. Traurig, traurig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*