Anzeige
Anzeige

Trubel beim Tag der Stadtwerke

29. Juli 2013

Waren (PM). Im Jubiläumsjahr der Stadt Waren darf Stadtwerkenatürlich auch der traditionelle „Tag der Stadtwerke“ am ersten Samstag im August am Warener Hafen nicht fehlen, an dem sich das Unternehmen mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm und dem „Stadtwerk zum Anfassen“ bei seinen Kunden bedankt.

Den musikalischen Reigen eröffnet das „Blasorchester Waren e.V.“ unter der Leitung von Christian Heuschkel mit Gute-Laune-Musik. Für alle Country-Freunde spielt die Neubrandenburger Formation „Countryx“ viele bekannte Titel zum Hören und gern auch zum Tanzen. „Manege frei“ heißt es am frühen Nachmittag symbolisch für die jüngsten Besucher. Zu einem Mitmach-Zirkus lädt das „Theater Liebreiz“ ein und manch einer wird staunen, was er schon alles kann und davon noch gar nichts wusste.

Natürlich ist auf dem großen Parkplatz am Hafen noch viel mehr zu erleben und entdecken: Das beliebte Quiz mit tollen Gewinnchancen (z.B. Karten für die Müritz-Saga), der Fuhrpark der Stadtwerke zum Reinklettern und Anschauen, das Glücksrad, Geschicklichkeitsspiele, Holzschnitzen, eine Druckwerkstatt, Filzen, Kinderschminken, Ballonmodellage, Stelzenläufer und vieles mehr.

Für das leibliche Wohl mit Gegrilltem, Eis, Kaffee und Kuchen sorgt das Team von Müritz-Catering.

Und noch ein Tipp für alle Teilnehmer und Zuschauer des Müritz-Schwimmens (selber Tag, Start: 10 Uhr in Ecktannen): Ganz schnell schwimmen und dann nichts wie hin zum Hafen! Das schafft man locker bis 11 Uhr und kann sich dann nach der Anstrengung schön erholen.

Flyer zum Programm mit genauen Zeiten und Informationen gibt es im Kundenzentrum der Stadtwerke Waren GmbH in der Ernst-Alban-Straße 2, in der Waren (Müritz) Information im Haus des Gastes oder auf der Homepage der Stadtwerke unter www.stadtwerke-waren.de.

Natürlich findet Ihr das Programm auch im Terminkalender von „Wir sind Müritzer“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.