Anzeige

Ungemein appetitlich

10. Mai 2017

 

Vor dieser Warener Gaststätte bekommt man doch richtig Appetit.

Unter anderem auf Löwenzahn-Salat.

 


6 Antworten zu “Ungemein appetitlich”

  1. Marcus sagt:

    Ich finde es sehr sympathisch, wenn nicht jedes sogenannte „Unkraut“, das sich in den wenigen Ritzen versiegelter Flächen ansiedelt, mit Hilfe von Roundup totgespritzt wird.

  2. -- sagt:

    Wirklich seeeehr einladend… (natürlich ironisch gemeint). Für die Gäste, die da essen gehen, kann man nur hoffen, dass es in der Küche besser aussieht.

  3. Ich sagt:

    Ich schließe mich Marcus an. Finde es schön wenn nicht überall nur beton zu sehen ist. Zwischen den ritzen ein bisschen grün finde ich super. Bin über jedes bisschen grün in der Innenstadt froh

  4. Regloh sagt:

    Vielleicht ein Hinweis darauf das die Lokalität an der Steinmole bald dauerhaft dicht macht ?!

  5. HaPe sagt:

    Ja, grundsätzlich ist jedes bißchen grün schön. Ob das jedoch im Bereich einer Innenstadtgaststätte akzeptiert werden kann, ist mehr als zweifelhaft. Man könnte es auch ungepflegt nennen und stellt sich ganz automatisch die Frage: wie mag es da wohl im Innenbereichen aussehen. Ich jedenfalls möchte es angesichts des äußeren Erscheinungsbildes erst garnicht testen. Wer’s mag, soll’s halt ausprobieren … na dann guten Apetitt !!

  6. Simo sagt:

    Es ist ja wohl keiner aufgefordert, diese Wildkräuter zu verspeisen. So einen Rummel wegen paar „Butterblumen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*