Anzeige
Anzeige

Unternehmen der Müritz-Region erhalten Inklusionspreis

24. November 2017

Neubrandenburgs Arbeitsagenturchef Thomas Besse hat heute den „Inklusionspreis“ an sechs Arbeitgeber der Mecklenburgischen Seenplatte vergeben, die sich bei der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung besonders engagiert haben. Die Arbeitsagentur vergibt diese Auszeichnung zum zweiten Mal. Der Preis ist nicht dotiert. Unter den Preisträgern sind gleich drei Unternehmen aus der Müritz-Region.

„Es gibt sie. Auch In unserem Landkreis. Unternehmen die erkennen, dass sich die Beschäftigung von Menschen mit Handicap lohnt. Denn Sie eröffnet nicht nur neue Fachkräftepotenziale, sie schafft auch Vielfalt in den Unternehmen. Und genau darum würdigen wir vorbildliche Praxisbeispiele mit dem „Inklusionspreis“. Unsere Preisträger zeigen wie inklusionsstark Arbeitgeber in der Seenplatte sind, “ freut sich der Agenturchef.

Angesprochen auf seine Motivation sagt Besse: „Wenn es uns gelingt, ein paar Arbeitgeber mehr zum Umdenken und Nachmachen zu bewegen, dann haben wir viel erreicht.“

Mit dem Inklusionspreis wird ein wichtiger Beitrag geleistet, indem nicht nur äußerst gelungene Leistungen hervorgehoben, sondern auch andere Arbeitgeber sensibilisiert und motiviert werden, „denn viele gute Beispiele kommen aus der Region und die müssen Schule machen“, hofft Besse.

2017 verleiht die Arbeitsagentur den „Inklusionspreis“ zum zweiten Mal. Erstmalig wurde er 2016 ausgelobt. In diesem Jahr hatten sich Unternehmen aus dem gesamten Landkreis der Mecklenburgischen Seenplatte beworben.
Die Preisträger wurden durch Juryentscheidung bestimmt.
Auswahlkriterien waren:
Innovative Lösungen
Vorbildcharakter und Übertragbarkeit
Überwinden besonderer Herausforderungen (z.B. aufgrund Art und Schwere der Behinderung)

Im Bereich der Agentur für Arbeit Neubrandenburg waren im Oktober 1.128 arbeitslose Schwerbehinderte registriert. Ihr Anteil liegt bei 8,7 Prozent aller Arbeitslosen. Damit ist die Zahl der arbeitslosen Schwerbehinderten innerhalb von sieben Jahren um 1 Prozent gesunken. (zum Vergleich: minus 32 Prozent bei allen Arbeitslosen).

Und das sind die Preisträger:

Bockholdt KG
Gneisstr. 7
17036 Neubrandenburg
REWE Markt Grit Melka oHG
Salvador-Allende-Str. 15
17036 Neubrandenburg
Goldschmiede Kay-Uwe Asmus
Prenzlauer Str. 21a
17034 Neubrandenburg
Fit und Vital Marlies Müller Physiotherapie
Friedensstr. 30
17213 Malchow
Malerbetrieb Karsten Seemann
Specker Str. 25
17192 Waren
Bootsbaumeister Jens Christen
Kameruner Weg 13
17192 Waren

Die Arbeitsagentur Neubrandenburg kann Arbeitgebern in vielen Fällen Förderleistungen für die Beschäftigung und Einstellung schwerbehinderter Menschen gewähren. Auskünfte erteilen die Ansprechpartner im Arbeitgeberservice von Arbeitsagentur und Jobcenter in der Seenplatte oder die Mitarbeiter der kostenlosen Arbeitgeberhotline 0800/4555520


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*