Anzeige
Anzeige

Verfahren eingestellt

14. November 2013
Das Verfahren wegen des Verdachts der Untreue gegen einen 39-jährigen Erzieher, der beim Müritzsportclub (MSC) als Kassenwart tätig war, ist heute vom Amtsgericht Waren eingestellt worden.
Der Mann war angeklagt, 650 Euro aus der Vereinskasse des Müritzsportclubs genommen zu haben. Wie Richter Kasberg erklärte, sei das nicht nachweisbar gewesen. Es hätten insgesamt vier Personen Zugriff auf die Handkasse gehabt, so die Begründung. Dennoch muss der Warener 600 Euro Geldbuße entrichten. Das Geld kommt dem  Verein zur Unterstützung krebskranker Kinder der Uniklinik Greifswald zugute.
Der Erzieher war acht Monate Kassenwart beim MSC. Er sagte vor Gericht, dass es gängige Praxis beim MSC gewesen sei, dass Fehlbeträge in der Kasse mit wertgleichen Quittungen ausgeglichen wurden. Er habe nicht allein Zugriff auf die Kasse gehabt, Übergabeprotokolle habe es nie gegeben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*