Anzeige
Anzeige

Vergleichsangebot in Sachen Wohnhaus-Abriss

14. September 2017

Mit einem Vergleichsangebot ist vor dem Amtsgericht Waren ein Prozess um eine Wohnungskündigung zu Ende gegangen. Ein Mieter hatte gegen die Kündigung durch eine Wesenberger Wohnungsgesellschaft geklagt. Der Vermieter möchte den Wohnblock abreißen und hatte dem Mieter deshalb die Kündigung geschickt.


Inhalt des Angebotes der Wohnungsgesellschaft ist, dass der Mieter eine gleich geschnittene und renovierte Wohnung im Nachbarblock erhält. Zudem bekommt er Mieter eine Umzugsbeihilfe in Höhe von 2000 Euro und die Garantie darüber, dass die Wohnungsmiete in den kommenden zwei Jahren konstant bleibt.

Die Wohnungsgesellschaft beabsichtigt den 30 WE- Block abzureißen. Derzeit leben noch zwei Familien in dem Haus.

Das Angebot gilt bis Oktober. Sollte der Mieter nicht zustimmen, wird das Gericht entscheiden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*