Anzeige
Anzeige

Verwirrte Seniorin im Nachthemd im Sumpfgebiet

14. August 2016

Das ist Dank aufmerksamer Bürger zum Glück gut ausgegangen. Gestern früh gegen 6.20 Uhr hat ein Taxifahrer der Polizei Röbel gemeldet, dass auf einer Wiese bei Vietzen eine ältere Frau im Nachthemd und barfuß unterwegs ist.
Wenig später meldete sich eine Frau, die von der Nachtschicht kam und die Seniorin ebenfalls entdeckt hat.
Als Röbels Polizisten in dem sumpfigen und waldreichen Gelände eintrafen, war die 72-jährige demenzkranke, aber ansonsten sehr rüstige Frau bereits wieder verschwunden.
Nach intensiver Suche fanden die Beamten die Frau an einer Waldkante am Sumpfsee bei Vietzen.
Sie konnte ihrer Familie wohlbehalten übergeben werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*