Anzeige

Verzweifelt gesucht: Wer hat Subi gesehen?

4. Juli 2017

Subi ist am Montag,  26.Juni gegen 17 Uhr in der Nähe von Kittendorf entlaufen. Seine Halterin, die seit eineinhalb Jahren harmonisch mit dem Englisch Setter lebt, vermutet als Ursache ein Erschrecken durch Lärm.

Subi ist sieben Jahre, mag andere Hunde, ist aber gegenüber Menschen zurückhaltend bis ängstlich.
Und das ist ein Problem, wenn Tierfreunde ihn aufnehmen und sichern wollen. Man darf nicht hinterher laufen, um ihn festzuhalten. Dann läuft so ein Hund, der in einer Ausnahmesituation und damit im Stress ist, immer weiter. Ihm an einem Ort wiederholt Futter anbieten, ist gut. Dann bleibt er. Auch die Kontaktaufnahme mit einem anderen Hund kann gut sein, um Vertrauen zu schaffen.
Am besten ist es aber, wenn Subi gesehen wird, sofort seine Halterin und/oder die Initiative „Müritzer für Tiere“ zu informieren. Nur durch die vertraute Person kann Subi wieder beruhigt werden.
Subi ist gechipt und bei TASSO registriert. Der Englisch Setter ist zirka 40 Zentimeter hoch, das ist die Größe eine Cocker Spaniels.

Halterin: Barbara Kruse, Tel 039955 21211 oder Handy 0151 14932517, Mail: br-ivalu@t-online.de

Müritzer für Tiere: 03991/125480, 015204661623

Barbara Kruse bittet auch um Information, wenn bekannt ist, dass Subi etwas zugestoßen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*