Anzeige
Anzeige

Viggo Wagenknecht holt wichtigen Sieg und darf sich mit den besten Spielern der Welt messen

1. September 2017

Das Warener Tennis-Talent Viggo Wagenknecht hat mit dem Sieg bei den Champions Bowls in Karlsruhe seinen ersten wichtigen nationalen Titel geholt und wird nun beim Weltfinale im September in Kroatien dabei sein.

Ende Juli fand in Karlsruhe das Deutschlandfinale des Champions Bowls 2017 im Tennis in den Altersklassen U9-U16 statt. Champions Bowls ist eine weltweit gespielte Turnierserie für Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren. Gespielt wird nach Jahrgang, für Jungs und für Mädchen.

Viggo hatte sich im Juli als Sieger bei einem von 17 Turnieren für das Finale in der Konkurrenz U9 qualifiziert. Der Freitag begann mit zwei Gruppenspielen, die Viggo souverän gewann. Auch das dritte Gruppenspiel Samstag früh wurde klar gewonnen, womit das Viertelfinale aufgrund eines Freiloses im Achtelfinale erreicht war.
Am Sonntag startete Viggo furios und zog sehr deutlich ins Halbfinale ein. Nun jedoch wartete ein unangenehmer Gegner auf den Warener Schützling. Viggo begann die Partie selbstbewusst, verlor den ersten Satz dennoch klar.

Trotzdem steckte Viggo nicht auf, holte sich Satz zwei und anschließend den entscheidenden Matchtiebreak. Im Finale bekam es Viggo dann mit dem Titelaspiranten aus Bayern,Thilo Behrmann, zu tun. Auch in Detmold beim Jüngstenturnier waren die beiden mit dabei. Viggo scheiterte damals unglücklich im Viertelfinale und Thilo im Achtelfinale ebenso knapp gegen einen Finalisten.

Das Finale ließ keine Wünsche offen und hätte nicht spannender sein können. Beide Spieler schenkten sich nichts und spielten Tennis auf hohem Niveau. Am Ende gewann Viggo nach Viertelfinale und Halbfinale am selben Tag das Finale ganz knapp gegen einen der besten Spieler in Deutschland im Matchbreak 10:8.

Mit seinem bisher größten Erfolg im Tennis qualifiziert sich der Müritzer für das Weltfinale des Champions Bowls, bei dem er sich mit den besten Spielern der Welt messen kann und das kostenlos. Das Weltfinale findet vom 17. bis 24. September in Umag (Kroatien) statt.

Wir wünschen ihm auch dort viel Erfolg und warten gespannt auf seinen Bericht!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*