Anzeige

Volltreffer: Klinker gewinnen schnittigen Wagen

17. Oktober 2014

Wenn das Leben schön ist und man einen Treffer gelandet hat, dann heißt es „BINGO!“. Ein Ehepaar aus Klink hat dieses Wort in den letzten Wochen bestimmt einige Male gesagt.

Marianne Brümmer (62) und ihr Mann Gebhard (63) halten zwar bereits seit einigen Minuten die Autoschlüssel in den Händen und der EDEKA-Filialleiter hat ihnen auch schon eine Flasche Champagner überreicht. Trotzdem blicken beide noch ein wenig ungläubig. Das Rentnerehepaar aus Klink hat im Bingo gewonnen. Eine neues Auto im Wert von über 19.000Euro.

„Im ersten Augenblick konnte ich es gar nicht glauben, aber erzählen konnte ich es auch niemandem, denn ich war alleine zu Hause. Mein Sohn war unterwegs und mein Mann angeln“, erinnert sich Marianne Brümmer an den Sonntagnachmittag, der ihr Leben der letzten Wochen bestimmte.
Immer noch ein wenig aufgeregt erzählt die rüstige Rentnerin: „Der Renault verbarg sich hinter einem Feld der Telefonwand, auf das die Live-Mitspieler im Fernsehen nicht getippt hatten. Und weil der Kleinwagen so nicht zur Auslosung kam, wurde das Auto auf die Seriennummern aller an der Ziehung teilnehmenden Spielscheine ausgelost.“
Den Autoschlüssel in der Hand drehend erklärt Marianne Brümmer: „Ich spiele seit 2001 und habe noch nie einen größeren Gewinn gehabt.“ Ehemann Gebhard sieht die ganze Angelegenheit etwas entspannter: „Nachdem ich meine Frau beruhigt hatte, sahen wir im Videotext nach. Und tatsächlich – es stimmte.“

Der Neue wird behalten

Aber so richtig wollte der passionierte Angler den „Köder nicht schlucken“. „Ich habe gesagt, warten wir es noch einmal einen Tag ab.“ Als sich dann an der Situation nichts in negativer Hinsicht änderte, fuhr das Paar zu ihrer Lotto-Toto-Stelle. Immer noch ein wenig unsicher, reichen die beiden dann den Spielschein über den Tresen im EDEKA-Markt Schubert in Waren-West. „Aber erst, als der Brief mit der Post kam und die Bestätigung, dass alles seine Richtigkeit hat, haben wir es geglaubt“, gibt Gebhard Brümmer zu.

Das Ehepaar hat nun auch schon ganz genaue Vorstellungen, was mit dem Gewinn passiert und was nicht passiert: „Wir haben zwar erst vor zwei Jahren ein Auto gekauft, trotzdem werden wir das Neue behalten.“ Es wird also nicht verkauft – und „der Sohn bekommt ihn auch nicht“.

Als gestern die Geschäftsführerin der Lotto-Toto M.V. den CLIO GRANDTOUR – Gewinn übergab, konnten sich beide nun endgültig davon überzeugen, dass es sich um keinen Scherz handelte. Barbara Becker war extra aus der Zentrale in Rostock angereist: „Wir wünschen: allzeit gut Fahrt!“

Das Leben kann eben wirklich schön sein: „BINGO!“

Text und Foto: Jo von Bahls

Foto: M-V-Lotto-Chefin Barbara Becker überreicht Marianne und Gebhard Brümmer aus Klink den Autoschlüssel. Auch der EDEKA-Marktleiter Mario Ebhardt (rechts) sowie sein Stellvertreter Michael Weber hatten noch Überraschungen für das Ehepaar.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*