Anzeige
Anzeige

Vorsicht bei der Vorfahrt: Mehr als jeder Dritte missachtet Regeln

3. Februar 2018

Das sollte vielen Autofahrern zu Denken geben: Die Polizei hat bei ihren thematischen Monatskontrollen diesmal ein erschreckendes Fazit ziehen müssen. Mehr als jeder dritte Kraftfahrer missachtet die gültigen Vorfahrtsregeln, erklärte eine Polizeisprecherin in Neubrandenburg. Der Auftakt zu den Kontrollen im gesamten Osten Mecklenburg-Vorpommerns hatte am Donnerstag in Waren stattgefunden.

Von 530 kontrollierten Fahrzeugführern an 41 verschiedenen Kontrollstellen in Vorpommern und an der Seenplatte wurden bei sage und schreibe 200 Frauen und Männern an den Steuern „Vorfahrts- und Vorrangverstöße“ festgestellt. Dazu zählt auch das Ignorieren von STOP-Schildern, aber nicht nur. Wie gefährlich so etwas ist, zeigt ein Blick in die Statistik 2017: Bei 570 Unfällen aufgrund solcher Vorfahrtsfehler starben sechs Menschen und rund 100 Autoinsassen, Radfahrer und Fußgänger wurden schwer verletzt.

Warum sich solche gefährlichen Gewohnheiten bei manchen Autofahrern so einschleifen, blieb erstmal unklar. Es soll aber noch den ganzen Monat kontrolliert werden. Im Monat März wird das Problem „Smartphone“ stärker unter die Lupe genommen, da sich zu viele Autofahrer, aber auch Radfahrer und Fußgänger immer stärker den Audio- und Videofunktionen ihres Handys widmen, statt auf ihre Umwelt zu achten. „Da steht das Thema ‚Handy und Überholen‘ im Mittelpunkt“, sagte Polizeisprecherin Katrin Kleedehn.


Eine Antwort zu “Vorsicht bei der Vorfahrt: Mehr als jeder Dritte missachtet Regeln”

  1. Reinhard Schröder sagt:

    Die Ignoranz vieler Verkehrsteilnehmer ist schon erschreckend. Das fängt mit der Missachtung der Vorfahrstriegeln an, nicht Blinken ist angeblich cool (führt aber oft zu Irritationen), gefährliche Überholmanöver und so könnte man die Liste noch lange fortsetzen. Wenn ich mal geblitzt werde ärgere ich mich auch, aber über mich selber, nicht über die Kontrollen. Man stelle sich vor, es gäbe keine Verkehrskontrollen-absolutes Verkehrscaos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*