Wahlbeteiligung in der Stadt Waren um 14 Uhr bei über 50 Prozent

22. September 2013

Müritz-Region. Während die Wahlbeteiligung zur Bundestagswahl im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte um 14 Uhr bei lediglich 37 Prozent lag, verkündete der Warener Wahlleiter Marc-Olaf Stibbe in der Müritzstadt bis 14 Uhr eine Beteiligung von 51 Prozent – inklusive Briefwähler.
Von der Briefwahl haben seinen Angaben zufolge rund 2500 Warener Gebrauch gemacht – deutlich mehr als in der Vergangenheit. Besondere Vorkommnisse gab’s in den 18 Wahllokalen bislang nicht. Vor der Öffnung wurde es lediglich ein bisschen hektisch, weil sich viele eingeteilte Wahlhelfer plötzlich krank gemeldet haben und auf die Schnelle ersetzt werden mussten.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*