Warener bei Europas größter Radsport-Tour

29. August 2013
Müritz-Region. Vor wenigen Tagen haben sechs Warener an Europas größter Radsportveranstaltung, den Hamburger Cyclassics, teilgenommen. Bei bestem Spätsommerwetter trafen sich dort insgesamt rund 22 000 Radsportbegeisterte.
Auf der Jedermann-Distanz von 55 km gingen Antje Fink, Jaqueline Scharnow und Wolfgang Just an den Start. Sie absolvierten eine Rundstrecke, die unter anderem über Holm, die Schiffsbegrüßungsanlage Wedel, sowie über Blankenese führte. Der Jedermann-Distanz von 100 km haben sich Armin Seidel, Ronald Schmidt und Henry Andreas gestellt. Deren Rundfahrt führte unter anderem über die Köhlbrandbrücke, von dessen schöner Aussicht sie aufgrund der Konzentration auf das Rennen allerdings nicht viel mitbekommen haben dürften. Das Ziel aller Warener Teilnehmer war, heil durch das Zieltor zu fahren. Ale Sechs haben außerdem mit Super-Ergebnissen abgeschlossen.
Ergebnisse:
100 km:
Ronald Schmidt – Platz 643 (m) – AK 176 – 2:39:29 – Ø 38,64 km/h
Armin Seidel – Platz 1245 (m) – AK 348 – 2:43:58 – Ø 37,58 km/h
Henry Andreas – Platz 2423 (m) – AK 1079 – 2:51:25 – Ø 35,95 km/h
50 km:
Antje Fink – Platz 14 (w) – AK 5 – 1:27:44 – Ø 38,78 km/h
Wolfgang Just – Platz 2233 (m) – AK 121 – 1:40:35 – Ø 33,83 km/h
Jaqueline Scharnow – Platz 553 (w) – AK 219 – 1:48:40 – Ø 31,31 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*