Anzeige
Anzeige

Warener Innenstadtverein feiert „Silberne Hochzeit“

1. August 2016

Es waren 25 sehr bewegende Jahren mit vielen Höhen und Tiefen, aber die Mitglieder des Warener Innenstadtvereins haben allen Grund, dieses Jubiläum zu feiern. Denn die Händler, Gastronomen und Unternehmen haben in den vielen Jahren jede Menge Engagement, Geld und vor allem Liebe in die Warener Altstadt gesteckt und sie so zu einem Schmuckkästchen an der Mecklenburgischen Seenplatte gemacht.
Am kommenden Sonnabend feiert der Innenstadtverein die „Silberne Hochzeit“, und zwar mit allen, die dabei sein wollen.

ABBANach dem offiziellen Festakt am Sonnabend, 6. August, rocken ab 19 Uhr die „Black Tigers“ die Bühne. Ab 21 Uhr heißt es dann: „Abba-Party und Lichtershow“. Wer im Stil der 70er Jahre aufschlägt, kann sogar auf einen kleinen Preis hoffen.

Einen Tag später, am 7. August, heißt es dann ab 10.30 Uhr „Familientag“ auf dem Neuen Markt in Waren. Gleich zu Beginn sorgt der Warener Posaunenchor dafür, dass alle richtig wach sind, um 11 Uhr folgt die Blaskapelle Schwetzin e.V.

Ebenfalls ab 11 Uhr gibt es viele Köstlichkeiten auf dem Markt, und zwar regionale als auch internationale. Zu Gast sind nämlich auch Vertreter aus Warens Partnerstädten Suwalki in Polen, Gorna Oryahovista in Bulgarien sowie Rokkashomura in Japan.
Auch lokale Gastronomen sind dabei, unter anderem der „Ratskeller“, das Restaurant „Mendoza“, die „Müritzfischer“ und der „Hafenkuddel“.

Nebenher gibt’s ein buntes Programm, und ab 13.30 Uhr ein Konzert mit dem Chor „Celebrate“ aus Rostock.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*