Warener Investor plant neue Wohnungen in der Stadt

17. Mai 2017

Neue Wohnungen für Waren: Dass Wohnungen fehlen, ist unbestritten, und so haben die Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses den Plänen eines Warener Investors, im Bereich Eichholzstraße /Sarwiesen, zwei neue, moderne Wohnhäuser zu errichten, auch wohlwollend zugestimmt. Der Bauherr plant zwei Häuser mit jeweils sechs Wohnungen.

„Das gesamte Grundstück, auf dem heute nur Gewerbe betrieben wird, umfasst 4300 Quadratmeter. 2100 Quadratmeter davon wollen wir für die Wohnbebauung nutzen“, so Planerin Fanny Busse vom Planungsbüro ign. Das heißt, die beiden Häuser in modernem Stil, werden in Richtung der bereits vorhandenen Wohnbebauung angeordnet, in Richtung der Gewerbebetriebe soll auch eine Unternehmen bleiben.

Auf die Idee gebracht, an diesem Standort zwei Häuser zu errichten, hat der Bauherr die Wohnungsnot in der Stadt. „Eine Verwandte von uns hat Nachwuchs bekommen. Da haben wir miterlebt, wie schwer es für eine junge Familie ist, eine angemessene Wohnung in Waren zu bekommen“, schilderte der die Entstehung des Planes.

Das Votum der Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses war eindeutig: Ja zum Vorhaben.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*