Anzeige

„Warener Kalender“ beschert dicke Spendensumme

19. Januar 2016

Kalender 2016 TitelNachweihnachtliche Bescherung im „JOO!“: Im Warener Jugendzentrum werden in wenigen Minuten gleich drei dicke Schecks überreicht. Der Geschäftsführer der WOGEWA, Martin Wiechers, und der Geschäftsührer der Stadtwerke, Eckhart Jäntsch, verteilen nämlich den Erlös aus dem Verkauf des beliebten „Warener Kalender“.
So gibt’s für die Kinder- und Jugendarbeit im „JOO!“ stolze 1950 Euro.
Ebenfalls 1950 Euro gehen an den Verein „Lichtblick“, der sich um Familien mit chronisch kranken Kindern in der Müritz-Region kümmert.
Und der Verein des „Schmetterlingshauses“ kann sich über 500 Euro freuen.
Die WOGEWA und die Stadtwerke GmbH geben den beliebten „Warener Kalender“ bereits seit vielen Jahren heraus, die Fotos dafür reichen zahlreiche Hobby-Fotografen ein.
6000 Exemplare des Kalenders 2016 hängen in Wohnzimmern und Küchen, und das nicht nur in Waren selbst, sondern in ganz Deutschland und sogar im Ausland.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*