Anzeige
Harry Hurtig
Anzeige
Autohaus Behrend

Warener Schachspieler bei Turnier in Malchow erfolgreich

12. Januar 2014

Das inzwischen schon traditionelle Weihnachtsturnier in Malchow wurde dieses Mal schon deutlich im neuen Jahr ausgetragen. Trotzdem fanden immerhin 50 Schachfreunde den Weg in die „Werleburg“, um an dem wie immer vom SV Malchower Schachinsel hervorragend organisierten und Schiedsrichter Egbert Benik souverän geleiteten Turnier teilzunehmen.

Mit neun Spielern des ESV Waren und einem vereinslosen Warener war die Nachbarstadt im Teilnehmerfeld zahlenmäßig am besten vertreten. Der vereinslose Burghard Wagner erreichte zwei Punkte. Arne Quiram und Jacob Starkloff holten dreiPunkte und belegten Platz 43 und Platz 44, Kevin Zwerg erreichte mit 3,5 Punkten den 38. Platz und Lothar Mayerhoff mit 4 Punkten den 30.Platz.
Robert Lotz und Leonard-Christopher Stork erzielten 5 Punkte und belegten Platz 21 und 22, womit Leonard-Christopher den Preis als bester Jugendlicher gewann.
Heiko Quiram spielte ein ganz ausgezeichnetes Turnier und erreichte 5,5 Punkte, was den 15. Platz und gleichzeitig einen Sonderpreis für den besten Spieler mit einer Wertungszahl unter 1500 bedeutete.
Michael Stork und Albrecht Schumacher spielten praktisch das ganze Turnier über in der Spitzengruppe mit und erzielten beide letztendlich 6,5 Punkte. Albrecht Schumacher wurde damit Fünfter, Michael Stork erreichte den dritten Platz und erhielt einen der Preise in der Gesamtwertung.
Insgesamt konnte die große Delegation aus Waren mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden sein. Am Donnerstag wird in der Käthe-Kollwitz-Schule erstmals nach längerer Abstinenz ab 18.00 wieder ein Monatsblitzturnier durchgeführt, Gäste sind herzlich willkommen.

022Leo Stork gewann beim Malchower Schachturnier den Preis als bester Jugendlicher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*