Anzeige
Anzeige

Warenerin eröffnet Fitnessstudio nur für Frauen

10. Dezember 2016

Ihr Gesundheitsstudio heißt „SINN-VOLL“ und sinnvoll ist das, was die Warenerin Bärbel Schulz anbietet, allemal: Wolhlfühlmomente, Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen und dabei noch viel für die eigene Gesundheit zu tun. In wenigen Tagen soll das alles noch „sinnvoller“ werden, denn die 51-Jährige eröffnet ein Frauen-Fitness-Studio.

schulz3Neu ist das für Bärbel Schulz allerdings nicht. Die Ur-Warenerin, wie sie sich selbst bezeichnet, hat bei „Mrs. Sporty gearbeitet und dort viele Erfahrungen gesammelt. Außerdem bietet sie bereits seit sieben Jahren die Ernährungsberatung nach Stoffwechseltyp an und hat sich zudem in Sachen Massagen weitergebildet. Doch damit noch nicht genug, seit mehr als einen Jahr ist sie auch Jumping Fitnesstrainerin.

Lief ihr Gesundheitsstudio zunächst noch als Nebentätigkeit, hat sich die Müritzerin im Sommer dieses Jahres selbstständig gemacht, startet also mit über 50 Jahren noch einmal komplett neu durch.
Bereits legendär sind ihre „Weiber-Wellness-Abende“ am Freitag mit einem Sektchen, heißen Steinen, Massage, Fußbad, Peeling, und, und, und.

Mit dem eigenen Fitnessstudio für Frauen erfüllt sich Bärbel Schulz einen Traum. Und so fiebert sie dem Tag der offenen Tür am 17. Dezember in den Räumen des ehemaligen Autoteilehandels Dornbrack in der Bahnhofstraße auch schon regelrecht entgegen. In diesem Haus wird ihr Studio allerdings nicht lange bleiben, denn die Warenerin hat sich in die neuen „Hofsuiten“ in der Großen Wasserstraße eingemietet.

„Dort stehen mir nach der Fertigstellung rund 120 Quadratmeter zur Verfügung – zwei Massageräume und ein großer Sportraum. Dazu können meine Kunden auch die Sauna nutzen“, verrät die Unternehmerin.

schulz1Doch warum eigentlich Frauen-Fitness-Studio? „Ganz einfach: Viele Frauen scheuen sich davor, in ‚normale’ Fitnessstudios zu gehen, möchten lieber unter sich sein, ungeschminkt trainieren. Auch die Zeit spielt eine Rolle. Wir bieten ein Zirkeltraining an sieben Geräten an, das 40 Minuten dauert. Das können auch Frauen mit stressigem Alltag dazwischen schieben. Das Training eignet sich übrigens für Frauen jeden Alters“, berichtet Bärbel Schulz.

Bei den Geräten der Marke eXcio lässt sich der hydraulische Widerstand stufenlos von ganz leicht bis fast nicht überwindbar einstellen. Eine Chipkarte dient als Steuer- und Speicherkarte und ist auch gleichzeitig Mitgliedsausweis.

Apropos Mitgliedschaft: „Viele Menschen möchten sich nicht gleich so lange binden, deshalb gibt es bei uns nur Monatsverträge“, so die 51-Jährige.

Am Tag der offenen Tür am 17. Dezember können Interessierte in der Zeit von 10 bis 17 Uhr alle Geräte ausprobieren und sich auch Tipps von der Expertin holen. Außerdem ist eine Tombola für den guten Zweck geplant. Wer nicht bis dahin warten möchte, kann ab dem 13. Dezember bereits Termine für ein Probetraining vereinbaren.

www.SINN-VOLL-Waren.de

schulz2

 


2 Antworten zu “Warenerin eröffnet Fitnessstudio nur für Frauen”

  1. Olaf Branig sagt:

    Hey Bärbel,ich finde das eine Mega super Idee und dieser Zirkel ist echt klasse. Den kenne ich hier aus meiner Umgebung nur mit mehr Geräten aber es ist genial. Ich bin sicher das die Frauen sich bei dir wohl fühlen werden.

    Liebe Grüße Olaf

  2. ilka großmann sagt:

    Glückwunsch…eine super Idee ..ich denke dann traue ich mich auch .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*