Warens Bürgersaal als Flohmarkt

11. August 2013

Waren (SK). Der Bürgersaal präsentierte sich am Wochenende erstmals als großer Trödel-und Antikmarkt. An dutzenden Ständen haben Händler alles verkauft, was man sich nur vorstellen kann. Kritik gab’s von einigen Besuchern, weil Eintritt kassiert wurde.

 

Die Angebote waren sehr vielfältig – von alten Platten und Porzellan, bis hin zu Büchern aus dem 17. Jahrhundert und Briefmarken, die pro Stück über 200 Euro kosten. Auch die Münz- und Postkartensammler kamen auf ihre Kosten. Die Verkäufer haben aber nicht nur verkauft, sondern die Besucher ausführlich beraten und sie zum Teil in eine faszinierende Welt entführt. Darüber hinaus konnten Interessierte ihre Sammlungen schätzen lassen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.