Warens „Freibeuter“ überzeugen in Hamburg

26. August 2013

Waren (AG). Die Warener „Freibeuter“ haben am Wochenende bei der Hamburger Club-EM im Drachenboot wieder einmal gezeigt, was in ihnen steckt. Die Club-EM in der Hansestadt lässt sich mit der Champions-League im Fußball vergleichen und gehört zu den wichtigsten Wettkämpfen der Drachenboot-Sportler.

Ingo Warnke ist richtig stolz. Er hat auch allen Grund dazu. Denn seine „Freibeuter“ haben am Wochenende in Hamburg zwei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen geholt. „Das ist wirklich ein tolles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass an den Meisterschaften Sportler aus acht Nationen teilgenommen haben. Das Ganze war perfekt organisiert“, berichtete Ingo Warnke.
Gestartet sind die Warener in der Klasse A ü40 Small Boot mit zehn Paddlern, einem Trommler und einem Steuermann bzw. einer Steuerfrau mit einer Frauenmannschaft, einem Männerteam und einer Mixmannschaft, in der sechs Männer und vier Frauen paddeln.

Das Mix Boot hat Silber über 200 und 500 Meter geholt, die Frauen Bronze über 200 und 500 Meter, und die Männer wurden über 500 Meter ebenfalls Dritte und landeten über 200 Meter auf einem undankbaren 4. Platz.

Mitte September gibt’s dann für die ESV-Drachenboot-Sportler schon den nächsten Höhepunkt, denn am 14. September steigt auf dem Tiefwarensee das Wasserspektakel mit Drachenboot-Stadtmeisterschaft. Anmeldungen dafür sind noch bis Ende der Woche möglich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.