Anzeige

Warens Fußballfrauen servieren Gegnerinnen in Wismar ab

21. Oktober 2014

Am 7. Spieltag in der Verbandsliga der Frauen waren die Frauen des SV Waren 09 zu Gast beim FC Anker Wismar. Und um es vorweg zu nehmen, es war ein tolles Spiel mit einem verdienten Sieg der Gäste aus Waren.

Ma2_2Nach den zuletzt nicht so erfolgreichen Spielen wollten die Warener Damen aus Wismar endlich mal etwas Zählbares mitnehmen. Und dieses Vorhaben wurde auch von der ersten Minute an konzentriert verfolgt. Lisa Barner setzte diesen Plan in der 10. Min erfolgreich zum 0:1 um.
Anke Schädlich setzte sich auf der linken Seite energisch gegen mehrere Gegenspielerinnen durch. Danach legte Sie mustergültig für Lisa Barner auf. Von Seiten der Gastgeber ging auch in den nächsten Spielminuten keinerlei Gefahr aus. Zu überlegen agierten die Damen von der Müritz. Mareen Wiechers versuchte es in der 20. Min mit einem Distanzschuss. Leider führte dieser Versuch noch nicht zum Erfolg.
Lisa Barner hielt in der 25. min einfach mal aus gut 25 m drauf. Die Torfrau der Damen aus Wismar konnte diesen Schuss noch parieren. In der 26. min, machte es Lisa dann besser und es klingelte ein zweites Mal im Gehäuse der Gastgeberinnen. Nach einer Ecke von Anke Schädlich vollendete Sie aus Nahdistanz.
In der ersten Hälfte war die Überlegenheit der Warenerinnen einfach zu groß. Bis auf zwei Chancen ließen die Gäste nichts zu. Einziges Manko auf Seiten des SV Waren war die Chancenverwertung. Es hätte zur Halbzeit auch ein höheres Resultat geben können.

Ma1In der Zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel ähnlich. Immer wieder konnten die Angriffe der Gastgeberinnen frühzeitig unterbunden werden. Die Abwehr und das Mittelfeld ließen keine Räume zu. Und durch das schnelle Umkehrspiel wurden die Abwehrprobleme der Gastgeberinnen immer wieder ausgenutzt.
So war es wieder Lisa Barner, die mit einem Doppelschlag in der 55. und 57. Min das Spiel zu Gunsten des SV Waren entschied. Erst passte Christina Kwast quer vors Tor, und Anke Schädlich spielte einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr. Bei beiden Aktionen hatte Lisa keinerlei Probleme, das Ergebnis an diesem Tag zu erhöhen. Sabrina Genz und Anke Schädlich harmonierten im Mittelfeld immer wieder super. Setzten die Spitzen mit ihren gekonnten Pässen immer wieder gut in Szene.
In der 65. min erhöhte Lisa Barner dann noch einmal auf 0:5. Nun schraubten die Warenerinnen Ihre Angriffsbemühungen etwas zurück. So dass Wismar noch zu zwei Treffern in der 70. und 89. Min kam. Aber der Sieg war nie in Gefahr. Somit verbesserte sich der SV Waren 09 auf den 4. Tabellenplatz.

Alle Damen zeigten eine sehr gute Mannschaftsleistung. Und der sichere Rückhalt mit der Torfrau Virginia Kammeyer, lies an diesem Tag den Sieg nie in Gefahr kommen.

SV Waren: Virginia Kammeyer, Vanessa Hein, Antje Rätke, Nicole Bauer, Pauline Drühl, Lisa Barner, Sabrina Genz, Anke Schädlich, Anna Brust (ab 58. Min Laura Timper), Christina Kwast (ab 82. min Lena Zimmermann), Mareen Wiechers, Lisa Barner (ab 63. Min Katja Glamann)

Text: Heiko Kühne
Fotos: Martin Wiechers


2 Antworten zu “Warens Fußballfrauen servieren Gegnerinnen in Wismar ab”

  1. René Drühl sagt:

    Hallooo, an unsere Fußball – Mädels,

    na da habt Ihr in Wismar „endlich mal einen gucken lassen“ … … , das habt Ihr Euch aber auch verdient!
    Mir wurde danach live und in Farbe berichtet. Von wem, das könnt Ihr selber erraten!
    Ich freue mich mit Euch über den Sieg in und gegen Wismar. Ich bin verdammt stolz auf Euch!!!
    Ihr merkt also, wenn Ihr komplett seid und jede für die andere im Team kämft, habt Ihr immer eine Chance!

    Es wäre doch eine schöne Geste, wenn „Wir sind Müritzer“ die Heimspiele unserer „SV 09 Lady´s“ immer ein oder zwei Tage vorher ankündigt, mit einem Aufruf an alle Müritzer verbunden, als Zuschauer unsere Mädels live im Stadion zu unterstützen. Der Eintritt ist noch kostenlos.
    Mit besten und stolzen Grüßen an das gesamte Team der Frauenmannschaft des SV Waren 09
    (Meckerköpfe und Schreihälse gern einbezogen)

    Euer Fan René Drühl

  2. Wolle sagt:

    Warum werden die Termine von unseren Fußball Mädels nicht ein paar Tage vorher angekündigt wir hätten sie als Fan Gruppe gern unterstützt.
    Aber leider bekommt man nur die Ergebnisse nach den Spielen Schade ,also auch unsere Mädels können Fan Unterstützung gut gebrauchen denn die Spiel Termine sind doch lange vorher bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*