Anzeige
Anzeige

Warens Kripo macht Laden-Einbrecher dingfest

5. März 2018

Erfolg für die Kripo in Waren: Die Ermittler haben jetzt sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 15 und 22 Jahren ermittelt, die im November vergangenen Jahres in einen Lotto-Shop in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Waren eingebrochen sein sollen.

Wie damals berichtet, haben die Täter etwa 30 Meter von besagtem Geschäft entfernt einen viereckigen Gullydeckel entfernt und in die Scheibe der Eingangstür des Shops geworfen.

Trotz der ausgelösten Alarmanlage sackten sie größere Mengen Zigaretten und Feuerzeuge im Wert von mehreren hundert Euro ein. Der Schaden wird auf rund 2700 Euro geschätzt.

Durch umfangreiche Recherchen konnten die sechs Verdächtigen jetzt ermittelt werden. Sie müssen sich nicht nur wegen des Einbruchs, sondern auch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten, denn durch das Entfernen des Kanaldeckels haben sie in Kauf genommen, dass andere Menschen verletzt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*