Anzeige

Warens Polizeichef hat wieder Tschüss gesagt

3. Oktober 2017

Nach nur zwei Jahren hat der Chef des Warener Polizeireviers Waren, Jörg Mielke, wieder Tschüss gesagt und das Revier Ende September verlassen. Nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ übernimmt der 56-Jährige eine leitende Position in Neubrandenburg und hat sich von seinen Kollegen an der Müritz bereits verabschiedet.

Eigentlich waren viele Müritzer und auch Kollegen des Ersten Polizeihauptkommissars davon ausgegangen, dass er als Revierleiter länger in Waren bleibt, zumal er einen Großteil seiner 37 Dienstjahre hier verbracht hat, doch er wollte einfach noch mal etwas neues machen, wie er im kurzen Gespräch mit „Wir sind Müritzer“ erklärte.

Zum Polizeirevier in Wareen gehören rund 50 Mitarbeiter. Wer ihnen künftig sagt, wo es lang geht, soll in wenigen Tagen bekanntgegeben werden.

In den vergangenen Jahren gab es sehr häufig Wechsel an der Spitze des Reviers, so dass der eine oder andere Politiker der Region bereits meint, dass es gar nicht recht lohnt, sich die Namen der aktuellen Chefs zu merken…

Foto unten: Jörg Mielke (links), Erste Polizeihauptkommissar, im Einsatz am Warener Bahnhof.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*