Wasser- und Abwasserpreise an der Müritz bleiben stabil

10. Oktober 2014

Der Müritz-Wasser-/Abwasserzweckverband hat einen neuen Vorstand. Alter und neuer Verbandsvorsteher ist Berthold Schulz, Bürgermeister der Gemeinde Schloen-Dratow. Ihm zur Seite stehen als 1. Stellvertreter Norbert Möller, Bürgermeister der Stadt Waren und als 2. Stellvertreter Wilfried Kühl, Bürgermeister von Moltzow. Weiterhin im Vorstand sind Sven Flechner, Bürgermeister von Penzlin und Norbert Böttcher, Bürgermeister der Gemeinde Kuckssee.

Bei der Beschlussfassung zum Jahresabschluss konstatierte der Verbandsvorsteher stabile wirtschaftliche Verhältnisse mit allen Voraussetzungen auch die Herausforderungen in der Zukunft zu bestehen.

Der Müritz-Wasser-/Abwasserzweckverband sieht sich als einer der wenigen Wasser-Abwasserverbände ohne Fremdverschuldung. Damit kann der im Jahr 2013 erwirtschaftete Überschuss von 1,419 Mio. Euro komplett für die geplanten Investitionen im kommenden Jahr verwendet werden.

Auch wenn der Wirtschaftsplan 2015 erst in der nächsten Sitzung am 2. Dezember beschlossen wird, steht schon heute fest: Die Preise für Wasser und Abwasser werden stabil bleiben.

Vorstand


Eine Antwort zu “Wasser- und Abwasserpreise an der Müritz bleiben stabil”

  1. Otto sagt:

    Das die Abwasserpreise stabil sind bzw. bleiben , ist frech gelogen.
    Meine Familie hat für das Jahr 2014 eine ca. 70% ige !!! Preissteigerung gegenüber dem Jahr 2013 auferlegt bekommen.
    Wenn ich Wasser und Abwasser zusammenrechne komme ich auf rund 20€ /m3 Wasser .
    Duschen bzw. baden kommt bei diesem Preis nicht all zu oft in Frage .
    Mir wird schon Angst und Bange wenn ich mir vorstelle das Wasser irgendwann einmal privatisiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*