Anzeige
Kuehne-2017-09-17-Polo-800px
Anzeige
Autohaus Behrend

WeltCup wirft Schatten voraus

20. Dezember 2013
Für den WeltCup im Rollstuhlfechten vom 17. bis 19 Januar 2014 in der Inselstadt Malchow haben sich bislang 113 Sportlerinnen und Sportler aus 13 Nationen verbindlich abgemeldet.Darüber informierte auf Nachfrage der Sprecher des Verbandes für Reha- und Behindertensport, Alexander Bondar.
Allerdings sei die Meldeliste noch nicht komplett geschlossen, führte er an. „Die asiatischen Länder wie China, Thailand und Macao haben noch bis zum 25. Dezember die Gelegenheit, ihre Sportler zu melden“, sagte er weiter. Hintergrund dafür ist die Tatsache, dass die Asiaten erst Mitte Dezember ihre finanziellen Zuwendungen für das Jahr 2014 erhalten. Und da müsse eben noch ein wenig gerechnet werden.
Der Verband gehe davon aus, dass es auch diesmal wieder 130 Aktive aus 19 Ländern sein werden, die in der Inselstadt Malchow ihre besten Fechter ermitteln. Das Sportevent ist bereits gut vorbereitet, lies er weiter wissen. „Es ist ja nunmehr schon das vierte Mal, dass wir einen solchen Rollstuhlfecht-Cup in Malchow ausrichten. Wir haben unsere Partner, jeder weiß was zu tun ist“, so Bondar weiter. Zu erwarten seien wieder spannende Kämpfe. Die deutsche Spitzenathletin Simone Briese-Betke wird ebenso wieder am Start sein wie der Rostocker Sebastian Nordmann.
Rollstuhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*