Anzeige

Wieder vermehrt Wildunfälle auf den Straßen der Region

30. August 2016

WildunfallAuf den Straßen der Müritz-Region scheint sich derzeit wieder vermehrt Wild herumzutreiben. Alleine im Bereich der B 192 zwischen Waren und Sietow haben sich in der letzten Nacht mehrere Wildunfälle ereignet.
So in Höhe der Urlaubersiedlung Klink. Dort lagen nach einer Kurve drei tote Frischlinge, die dann noch einmal von einem weiteren Auto überrollt wurden.
Wenig später stieß eine Autofahrerin auf der B 192 bei Sembzin (Foto) mit einem Wildschwein zusammen. Schaden hier laut Polizeischätzung rund 2500 Euro.
Personen sind bei den Unfällen zum Glück nicht verletzt worden.
Also, vor allem abends immer schön vorsichtig fahren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*