Anzeige
Anzeige

WOGEWA feiert bei Festumzug den 25. Geburtstag

11. Juli 2015

Zug57Zugegeben: Ein Vergleich mit dem Umzug in Malchow sollte man lassen. Dennoch: Die Teilnehmer und Zuschauer des Warener Müritzfest-Umzuges hatten ihren Spaß. Für „Wir sind Müritzer“ und auch für viele Beobachter, die wir befragt haben, gab es heute zwei klare Favoriten:

Zum einen den neu gegründeten Warener Fanfarenzug, der noch gar nicht so lange zusammen spielt, seine Sache heute aber richtig gut gemeistert hat. Und zum anderen das Team der Wohnungsbaugesellschaft Waren (WOGEWA), das nicht nur wegen der tollen Kostüme, sondern auch durch das ungezwungene, ausgelassene Auftreten für richtig Stimmung gesorgt hat.
Die WOGEWA feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag, das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „Wir blühen für Sie auf!“. Dementsprechend erschienen die Frauen des städtischen Unternehmens als farbenfrohe Blumentöpfe, die Männer ließen sich nicht lumpen und gossen ihre „Pflänzchen“ regelmäßig. Dem Vernehmen nach soll in ihren Gießkannen allerdings kein Wasser, sondern leckerer Sekt gewesen sein…

Und hier zum Durchklicken der heutige Umzug:

 


2 Antworten zu “WOGEWA feiert bei Festumzug den 25. Geburtstag”

  1. Müritzer Musketier sagt:

    Also wir waren mit der ganzen Familie und Freunden da und im Großen und Ganzen enttäuscht. Aber wie geben WsM Recht, der Fanfarenzug hat seine Sache richtig gut gemacht und die Mitarbeiter der Wogewa haben sich wirklich ganz, ganz doll Mühe gegeben. Da steckte viel Arbeit drin. Schade, dass es nur so wenige gibt, die sich so einsetzen

  2. Siegmund sagt:

    Ich kann nichts zu den geschriebenen Worten hinzufügen.
    Die WOGEWA und der Fanfarenzug waren Spitze.
    Ich frage mich, warum zum Umzug die Bühne am Müritzeum nicht besetzt war und es auch am Neuen Markt keine Info zu den teilnehmenden Firmen und Vereinen gab. Da muss ich mich den Worten von „Müritzer Musketier“ nur anschließen.
    Hoffentlich gibt es bald wieder einen Umzug im Sinne der Stadt und deren Einwohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*